Die Vorweihnachtszeit beginnt pünktlich mit dem 1. Advent, am 1. Dezember. Dazu öffnen zeitgleich viele Weihnachtsmärkte ihre Pforten in der Wetterau. Schnee, Regen,Sturm, kalt oder warm? Was kann man jetzt schon sagen?


Wie im jedem Jahr wünschen sich viele Bürger in der Wetterau und im Bundesgebiet zur Weihnachtszeit kühle Temperaturen, sodass der Glühwein auch richtig schmeckt.  Erster Advent mit Schnee das wäre ja wirklich der Hammer oder? 

Nun, die ersten vermeintlichen Prognosen geistern derzeit schon durch das Netz, was in unseren Augen aber völliger Schwachsinn ist. Die Zeit bis zum 1. Advent ist für eine seriöse Wetterprognose einfach noch zu lange in der Zukunft. 

In der Regel zeichnet sich 10 Tage vor dem gewünschten Termin eine Prognose ab, welche in den darauffolgenden Tagen immer wieder konkretisiert wird. Eine seriöse Wetterprognose beginnt meist 5 bis 3 Tage vorher und selbst dann kann es bei schwierigen Wetterlagen immer wieder Abweichungen geben. 

Habe Sie schon die ersten Artikel über das Wetter am 1.Advent gelesen? 

Vergessen Sie es, denn heute kann man definitiv noch nicht sagen, wie das Wetter in 15 Tagen sein wird. Die Großwetterlage ist derzeit eher passiv zum Thema Schnee und großer Kälte eingestellt. Schauen wir uns dazu den aktuellen Trend für die kommenden Tage auf Basis des ECMWF Wettermodell an. 

Was ist das ECMWF Wettermodell überhaupt? 

Das Europäische Zentrum für mittelfristige Wettervorhersage  European Centre for Medium-Range Weather ForecastsECMWF) ist eine unabhängige internationale Organisation mit Sitz in Reading , die 1975 gegründet wurde.


Wie Sie auf der aktuellen Grafik erkennen können, bleibt das Wetter in den nächsten Tagen eher unspektakulär. Tagsüber kommt es immer mal wieder zu kurzen Regenschauer die Temperaturen liegen dabei meist zwischen  7 und 5 Grad. Zum nächsten Wochenende deutet sich aktuell eine Erwärmung an, so könnte es nach jetzigem Stand bis zu 11 Grad warm werden, aber auch das ist noch Zukunftsmusik. Die Nächte bewegen sich meist im leichten Frostbereich bis 0 bis -2 Grad. Alles völlig normal für die Jahreszeit. 

Fazit: Keiner kann zum jetzigen Zeitpunkt sagen, wie das Wetter am 1.Advent wird. Es bleibt nach wie vor abzuwarten. 

Poste eine Kommentar

Neuere Ältere