Zum Wochenende könnte es in der Wetterau zu nennenswerten Niederschlägen kommen und die Trockenheit ein bisschen lindern.

Aktuell liegt der Wetteraukreis und die angrenzenden Städte und Gemeinden unter dem Einfluss von Hoch Elektra, welches und bis zum Mittwochabend meist ruhiges und sonniges Wetter mit Temperaturen um die 26 Grad bringt. 

In der Nacht zum Donnerstag erreicht uns eine Kaltfront, welche aber nicht wirklich wetterwirksam ist. Die Front, welche von Nordwesten nach Südosten des Landes zieht, zerfällt auf seinem Weg durch Deutschland. 

Mehr als ein bisschen Regen wird deshalb für die Wetterau nicht drin sein. Hinter der Kaltfront wird es wieder deutlich kühler werden.

Zum Wochenende etwas mehr Regen in Sicht mit kühlen Temperaturen 

Das ICON EU des Deutschen Wetterdienstes sieht zum Wochenende wechselhaftes Wetter, dabei zieht von Nordwesten her Regen auf.


Schon am Samstagmorgen könnte  ein neues Tief die ersten Schauer in der Wetterau bringen, zum Abend hin sind kurze Gewitter nicht ausgeschlossen.



Fazit; Aktuell sieht es so aus, dass uns ein regnerisches und mit 18 bis 19 Grad sehr kühles Wochenende bevorsteht. Sicherlich sollte man auch die positive Seite sehen, denn die Regentonnen bekommen wieder ein bisschen Wassernachschub

Poste eine Kommentar

Neuere Ältere