In der neuen Woche sorgt ein Hoch über Irland für meist ruhiges und teils sonniges Wetter über der Region

In der neuen Woche gerät die Wetterau und deren angrenzenden Städte und Gemeinden im Hochtaunskreis,Main Kinzig Kreis, im Landkreis Gießen und in der Stadt Frankfurt unter leichten Hochdruckeinfluss. Somit stellt sich meist ruhiges und sonniges Wetter ein.

Meist sonnig und warm an Montag 

Die neue Woche startet meist sonnig und trocken, aktuell wird durch eine schwache nordwestliche Strömung mäßigewarme Luft in die Region geweht. Zum Wochenstart pendeln sich die Temperaturen meist zwischen 23 und 25 Grad ein. 

Wie man auf unserer Grafik erkennen kann, gibt es einen zögerlichen Anstieg der Temperaturen. Aktuell sieht das ECMWF Modell am Samstag einen hochsommerlichen Tag mit Werten um die 32 Grad. Dies ist allerdings noch mit vielen Unsicherheiten behaftet.



Die aktuelle Luftmassenverteilung über Deutschland zeigt die nordwestliche Strömung, welche sich zur Wochenmitte langsam aber sicher erwärmt.




Regen wird in der neuen Woche in unserer Region nach jetzigem Stand kaum oder keiner fallen, sodass die Waldbrandgefahr erneut ansteigt. Erst zum Wochenende deutet sich neuer Niederschlag aus Westen an.

Fazit: Die neue Woche beginnt mit normalen Sommerwetter welche bis zum Ende der Woche mit mäßigen Temperaturen einhergeht. Wettergefahren werden nicht erwartet. Niederschlag bleibt Mangelware in der Region. 


Poste eine Kommentar

Neuere Ältere