Nach einem wechselhaften Wochenende, deutet sich in der kommenden Woche eine neue Hitzewelle an, welche länger anhalten könnte. 

Nach einem wechselhaften Wochenende mit Schauer und Gewitter, etabliert sich in der neuen Woche ein neues Hoch, welches Stabil über Mitteleuropa liegt. Eine OMEGA Wettterlage könnte mehrere Tage Hitze über 30 Grad bringen. Niederschläge werden in dieser Zeit selten bis überhaupt nicht auftreten. 


Wie man auf der Grafik der Luftdruckkarte für Europa erkennen kann, liegt ein kräftiges und stabiles Hochdruckgebiet über Mitteleuropa, welches warme Luft von den Azoren zu uns nach Deutschland weht. Die Luftmassen sind trocken, somit besteht kaum die Gefahr von Gewittern. Die Tiefdruckgebiete prallen an dem Betonhoch ab.

Schaut man sich dazu den Temperaturtrend der nächsten Tage an, wird man schnell feststellen, dass wir mitten in den nächsten Trockenphase angekommen sind. Von Montag bis Montag werden im Durchschnitt Temperaturmaxima zwischen 31 und 35 Grad simuliert. Sicherlich sollte man diesen Trend noch nicht 1 zu 1 übernehmen. Wettervorhersagen über 3 Tagen sind immer wieder mit Unsicherheiten behaften. 

Regen in den nächsten 5 Tagen wenig bis nichts

Mit den Niederschlägen in den nächsten 5 Tagen sieht es nicht gut aus. Schaut man sich das aktuelle ICON-EU Modell an, werden in Hessen und der Wetterau kaum bis keinen Niederschlag gemessen. Das bedeutet, dass die Waldbrandgefahr wieder deutlich ansteigen wird. 


Poste eine Kommentar

Neuere Ältere